„Heft“


Drucken

Kursnr.: 607
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: D. Reetz, Teilnehmerzahl: max. 18
Analytische Geometrie I

Lineare Gleichungssysteme (3 und mehr Unbekannte); Gauss- Verfahren; Lösungsmengen; Anwendungsaufgaben Vektoren (Punkte und Vektoren im Koordinatensystem; Wir bewegen uns im Raum. Rechnen mit Vektoren; Geschichtliches). Geraden und Ebenen (Vektorielle Darstellung von Geraden und Ebenen; Lage von Geraden und Ebenen; Koordinaten- und Parametergleichungen).



Kursnr.: 614
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: M. Koppmann, Teilnehmerzahl: max. 18
Varietätenlinguistik

In dem Profilkurs zu den einzelnen Varianten der deutschen Sprache werden die verschiedenen Ausprägungen unserer Sprache nicht nur untersucht, sondern auch praktisch angewendet! Ob es nun die verschiedenen regionalen Dialekte sind, ob Mann und Frau tatsächlich anders sprechen oder ob „Vong“ wirklich eine eigene Sprache ist, werden wir erforschen. Frei nach dem Motto: „Jeder sprid anders, abba ale m1eng das gleie! Scurrrrr!“



Kursnr.: 628
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: S. Riebe, Teilnehmerzahl: max. 18
Das Wesen und die Herkunft des heutigen Papier-Geldes

Wir werden uns mit der Entstehung und dem Wesen des heutigen Papiergeldes auseinandersetzen. Dabei geht es auch um das Erkennen und den sinnvollen Einsatz von fließendem Kapital nach den ewig gültigen Naturgesetzen. Folgende Schwerpunktthemen werden bearbeitet: * Was ist Geldschöpfung, wo kommt unser Geld her, * heutiger Einsatz von Geld * Alternativen zum Papiergeld



Kursnr.: 619
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: L. Paulsen, Teilnehmerzahl: max. 14
Ich höre was, was du nicht sagst...

Egal, wo wir gerade sind und egal, was wir gerade tun - wir kommunizieren, den lieben langen Tag. Und wohl täglich erleben wir auch, wie Störungen in der Kommunikation schnell zu Missverständnissen führen. Anhand praktischer Beispiele erarbeiten wir uns verschiedene Kommunikationsmodelle und erleben eine Vielfalt kommunikativer Gestaltungsmittel.



Kursnr.: 608
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: D. Reetz, Teilnehmerzahl: max. 14
Analytische Geometrie II

Aufbaukurs zu Analytischen Geometrie I : Skalarprodukt, Größe von Winkeln, Ebenengleichungen in Koordinatenform und Normalenform, Abstand Punkt und Gerade von Ebenen und Geraden



Kursnr.: 615
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: M. Koppmann, Teilnehmerzahl: max. 18
Antisemitismus

In dem Profilkurs zu der Geschichte und den Ausprägungen des Antisemitismus untersuchen wir die Herkunft dieser Ideologie und ihre unterschiedlichen Varianten. Im Zentrum des Kurses steht die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Pamphlet „Protokolle der Weisen von Zion“. So werden wir erforschen, wie der Antisemitismus den Verlauf der Menschheitsgeschichte und den der deutschen Geschichte insbesondere maßgeblich geprägt hat.



Kursnr.: 621
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: L. Paulsen, Teilnehmerzahl: max. 14
kaufmännische Mathematik

Am Beispiel einer (fiktiven) Unternehmensgründung und des Jahresabschlusses des ersten Geschäftsjahres erarbeiten wir uns die wesentlichen Grundlagen des kaufmännischen Rechnungswesens und der Buchführung in ihren Grundzügen.



Kursnr.: 587
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: H. Britsch, Teilnehmerzahl: max. 16
Meditation

Wir werden uns mit verschiedenen Arten von Meditation beschäftigen, sie ausprobieren, mit ihnen experimentieren und uns über unsere Erfahrungen austauschen. Die meditative Praxis eignet sich sehr gut, um in die unterschiedlichsten täglichen Herausforderungen Ruhe und Klarheit zu bringen. Durch Vertiefung in bestimmte Gedanken, Abläufe und Situationen können oft ganz neue Erkenntnisse gewonnen werden.



Kursnr.: 627
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: H. Lemm, Teilnehmerzahl: max. 16
Was ist Anthroposophie ?

Praktische Übungen und Textstudium.



Kursnr.: 609
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: D. Reetz, Teilnehmerzahl: max. 14
Astronomie

Geschichte der Astronomie, Grundlagen astronomischer Beobachtung, Sternenhimmel und Kordinatensysteme, Planeten und Entstehung unseres Sonnensystem, Herzsprung-Rassel-Diagramm, Entstehung unseres Universums.



Kursnr.: 616
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: M. Koppmann, Teilnehmerzahl: max. 18
Graphic Novels

In dem Kurs werden anhand ausgewählter Beispiele die literarische Gattung der Graphic Novel untersucht, ihre Besonderheiten und Merkmale erarbeitet. Besonders im Fokus liegt der Aspekt des Verbindens von literarischem Anspruch des Textes und der ästhetischen Ambition der künstlerischen Gestaltung des Buches. Wichtiger Bestandteil des Kurses ist außerdem die Gestaltung einer eigenen kleinen Graphic Novel als Abschlussarbeit.



Kursnr.: 617
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: K. Henschel, Teilnehmerzahl: max. 15
Ayurveda - das Wissen vom Leben

Die fernöstliche Tradition der Weisheit ist eine der ältesten und umfassendsten Medizinsysteme und zugleich Lebensphilospohie. Wir beschäftigen uns mit Entstehung und Grundlagen des Heilsystems, Konstitutionstypen, den sich daraus ergebenden Lebens- Gesundheits- und Ernährungslehren; lernen Heilpflanzen, Kräuter und Öle kennen, wollen gesundheitsfördernd kochen und lernen nebenbei noch etwas Sanskrit. Und es geht um Sie - was Ihnen gut tut, Ihre Lebensenergie und Ihren Körper und Geist stärkt.



Kursnr.: 620
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: L. Paulsen, Teilnehmerzahl: max. 18
Wenn zwei sich streiten …

… kann Mediation helfen. Mediation ist ein strukturiertes, freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes, bei dem unabhängige „allparteiliche“ Dritte die Konfliktparteien in ihrem Lösungsprozess begleiten (Wikipedia). Gemeinsam erarbeiten wir am Beispiel von alltäglichen Konflikten die wesentlichen Methoden einer Mediation sowie deren Ablauf. In Rollenspielen erleben wir die Wirkungsweise.



Kursnr.: 625
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: R. Göttlicher, Teilnehmerzahl: max. 16
"Fairtrade und globale Gerechtigkeit"

Hast du dir schon mal überlegt, auf was du alles verzichten müsstest, wenn du dich nur noch von Lebensmitteln ernähren müsstest, die auch hier bei uns wachsen? Woher kommen Orangen, Schokolade, Bananen, Tee, Kaffee, Mangos, Gewürze, ... und wer baut diese an? Wie leben die Menschen in den Herkunftsgebieten dieser Produkte ... und können sie gut von dem Anbau leben? Wer verdient eigentlich an einer Tafel Schokolade? Was ist Fairer Handel? Können wir wirklich durch richtiges "Shoppen" die Welt etwas besser machen? Inzwischen hat jeder Discounter Produkte aus fairem Handel im Sortiment. Dient dies nur der Image-Pflege und dem guten Gefühl der Verbraucher*innen - oder hilft es wirklich den Produzent*innen in den Herkunftsländern? Diesen und weiteren Fragen werden wir uns im Profilkurs auf vielfältige und abwechslungsreiche Weise widmen. Wir werden uns mit den Hintergründen globaler Ungerechtigkeit befassen, die Grundsätze, Akteure und Wirkungsweise des Fairen Handels anhand einzelner Produkte kennenlernen, den Weltladen Schwerin besuchen und Supermärkte erkunden. Natürlich werden wir auch das eine oder andere Produkt verkosten.



Kursnr.: 610
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: D. Reetz, Teilnehmerzahl: max. 18
Geldsystem, Zins-und Zinseszins

Geschichte des Geldes und Entstehung von Banken, Geldanlagen von verzinslichen Anlagen bis zu Risikopapieren, Teilnahme am Börsenspiel, Kredite und Immobilienfinanzierung.



Kursnr.: 629
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: D. Pose, Teilnehmerzahl: max. 12
Die Frühe Neuzeit - Krise und Wandel

Zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert verändern die Menschen ihre Gesellschaft grundlegend. Humanismus, Reformation, Bauernkriege, Staatsbildung sind Grundbegriffe dieser Zeit. Wer sind die Menschen, die diese Veränderungen vorantreiben? Was sind ihre Motive? Welchen Widerständen sind sie ausgesetzt? Exemplarisch erforschen wir konkrete Ereignisse aus dieser Zeit und beschreiben, wie Veränderungen angestoßen und vorangetrieben wurden. Wir stellen fest, wie sich die Lebensbedingungen für die Menschen dieser Zeit verbessert haben.



Kursnr.: 635
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: A. Garben, Teilnehmerzahl: max. 15
China gestern und heute

Dieser Kurs behandelt die chinesische Kultur aus verschiedenen Blickwinkeln. Dabei soll sowohl die Geschichte, die Kunst und die Sprache eine Rolle spielen. Ziel ist es die eigenen Werte zu hinterfragen und zu üben verschiedene Standpunkte einzunehmen.



Kursnr.: 559
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 10
Steinbildhauerei in Alabaster

Thema: „Dynamik und Ruhe“ Aus edlem, weißem Alabasterstein, der schöner als Marmor und zudem leichter zu bearbeiten ist, schlagen wir Skulpturen, die plastisch-lebendige Formen zum Thema „Dynamik und Ruhe“ annehmen sollen. Was läßt eine Form ruhig, was läßt sie dynamisch, bewegt, spannungsvoll wirken? Diesen Fragen gehen wir in plastischen Vorübungen und an den Steinen nach. Ort: Schulgarten – wetterfeste und schützende Kleidung, so wie geschlossenes, festes Schuhwerk sind immer zu tragen. Material: Alabastersteine. Werkzeug: Hammer, Meißel, Raspel, Schleifpapier



Kursnr.: 565
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Poetische Orte - Landart

Landart/Installation Wahrscheinlich Unwahrscheinliches aus (Natur-) Material In der Umgebung unserer Schule (am See, im Wald, auf der Wiese) gestalten wir u.a. mit vorgefundenem Naturmaterial kleine überraschende Spuren, erstaunliche Objekte, gestalten Orte zu Hinguckern. Die Arbeiten können von Euch fotografisch dokumentiert werden da sie evtl. leicht „vom Winde verweht“ werden können. Im Atelier erarbeiten wir Installationen aus Stöcken, Papier, Kleister und poetischen Worten, die wir ortsbezogen in Gebäude und Gelände installieren. Material: Naturmaterialien kombiniert mit den nötigen Hilfsmaterialien wie Draht, Schnur, Kleber etc so wie Stöcke, Papier, Kleister... Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk ist zu tragen.



Kursnr.: 567
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Faszination Komposition

In diesem Profilkurs wird gemalt und gezeichnet mit Tusche, Bleistift, Kohle, Kreide, Acrylfarbe etc. Wir machen viele kleine und einige größere Skizzen zu Kompositionsfragen von Bildern. Bis wir schließlich bewußt ein Meisterwerk der Komposition in Acryl malen. Ein recht experimenteller Kunstkurs. Und, ja! Sie müssen reden!



Kursnr.: 611
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: C. Matzke, Teilnehmerzahl: max. 30
Chor

Chor - Wie in jedem Jahr studieren wir Songs, mehrstimmige Sätze, moderne oder alte Weisen ein, die wir beim Weihnachtskonzert präsentieren werden. Eventuell erarbeiten wir ein zusammenhängendes größeres Werk mit instrumentaler Begleitung, auf jeden Fall aber mit Unterstützung der Orgel. Die Proben beginnen mit Einsingeübungen, dann proben wir unsere Stücke. Zuweilen proben Frauen- und Männerstimmen getrennt. Kategorie: Künste Lehrer: C. Matzke



Kursnr.: 560
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Menschen zeichnen

Menschen zeichnen: „Anatomie, Akt, Akrobatik“ Wir zeichnen menschliche Figuren - Anatomisch, bekleidet, als Akt, von genau bis abstrakt, still stehend, in Bewegung, klein oder lebensgroß, nach Modellen oder aus der Phantasie – wir nähern uns der menschlichen Figur, ihren Formen, Proportionen, Haltungen, Gewändern, Gesten, Gebärden. Material: Zeichenmaterial, teils Großformatige Zeichnungen



Kursnr.: 568
Bereich Künste, Kurzkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Scherenschnitt Schattenriß

Von Scherenschnitt und Schattenriss Ausgestattet mit Scheren, Cuttern, Skalpellmessern begehen wir den Dschungel des Schwarz-Weiß. Silhouetten von Insekten, Tieren, Pflanzen, Stadtlandschaften… stechen als Schattenrisse vor hellem Hintergrund hervor. Streng oder verspielt? Bewegliche Elemente? Eine Welt aus Pappe, Licht und Schatten. Gemeinschaftsprojekt: Krippenbild als Schattenriss Material: Tonpappe. Technik: Scherenschnitt und Schattenriss.



Kursnr.: 569
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Kopien von Meisterwerken

Kopien von Meisterwerken Empfehlung für Klasse 11, da Kunstgeschichtsepoche zu den Themen Wir kopieren Meisterwerke der Malerei, besonders aus den Kunstepochen Realismus, Impressionismus und Expressionismus. Realismus - wirklichkeitsgetreu, objektiv, sachlich - ob hässlich oder schön Impressionismus - eindrücklich, lichtvoll, farbrein, flüchtig wie eine Momentaufnahme Expressionismus - expressiv, emotional, subjektiv, experimentell, rauschhaft, abstrakt Material: Gouache oder Acryl auf Malgrund (Du kannst Dir gerne eine große Leinwand mitbringen)



Kursnr.: 612
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: C. Matzke, Teilnehmerzahl: max. 29
Musiktheorie

***Abiturrelevanter Pflichtkurs, in Klasse 11 oder 12 zu absolvieren*** Wir wiederholen, üben und schärfen unsere Fähigkeiten zum Rhythmus, zu Intervallqualitäten, Tonarten, modalen Skalen, Dreiklängen und Harmonien bzw. Funktionen. Grundfähigkeiten im Notenlesen sollten vorhanden sein, können aber auch im Kurs mit Hilfsmitteln erworben werden; die Beherrschung eines Instrumentes ist nicht zwingend Voraussetzung. Den Abschluss bildet eine kleine Kompositionsaufgabe, die entsprechend der musikalischen Voraussetzungen differenziert wird.



Kursnr.: 561
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Zeitgenössische Kunst erforschen

Was geschieht in der heutigen Kunst? Was treibt aktuelle, lebende Künstler an? Worum geht es im Werk zeitgenössischer Künstler hier in Deutschland oder international? Wozu strickt Rosemarie Trockel Bilder oder schafft Objekte aus Herdplatten? Warum rammt die serbische Performancekünstlerin Marina Abramovic sich Messer in die eigenen Finger oder lässt sich 721 Stunden lang in die Augen schauen? Worauf will der chinesische Künstler, Menschenrechtler und Dissident Ai Weiwei mit seinen 100 Millionen Sonnenblumenkernen aus Porzellan hinweisen? Was soll der von Damien Hirst mit 8.601 Diamanten besetzte menschliche Schädel aussagen? Warum legt er einen Haifisch in Formaldehyd ein? Wir forschen diesen und ähnlichen Künstlern und Themen nach, versuchen uns die zeitgenössische Kunst theoretisch, z.B. an Hand von Filmen und, wenn möglich, auch durch Ausstellungsbesuche, zu erschließen und evtl. auch praktisch dadurch, dass wir eine eigene Performance entwickeln.



Kursnr.: 562
Bereich Künste, Kurzkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 14
Gesichter Malen realistisch+abstrakt

Gesichter Malen – von realistisch bis abstrakt Wir malen recht zügig menschliche Gesichter, Portraits, Köpfe, Antlitze, farbig und immer ein Stück weiterentwickelt auf dem Weg von der realistischen Darstellung hin zur Abstraktion. Vielleicht so wie Alexej von Jawlensky? Oder lieber Picasso? Wie kommt man zur Abstraktion? Wie reduziert man? Vielleicht hilft es sich zu schminken? Zu bemalen? Penetranten Perfektionismus los zu lassen? Locker zu werden? - um zum Wesentlichen zu kommen, sowohl im persönlichen, malerischen Ausdruck, als auch im Erfassen des Motives? Material: Bleistift, Wasserfarben, Pastellkreiden, Eitempera, Acrylfarbe auf vers. Malgründen



Kursnr.: 563
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Landschaftsmalerei

Landschaftsmalerei – Weg in die Abstraktion Anhand von Landschaftsbildern machen wir uns auf den Weg von naturalistischen Darstellungen hin in dieWelt der Abstraktion. Dazu machen wir viele schnelle und langsame Übungen und studieren Bilder verschiedener Künstler um uns Anregungen zu holen. U.a. gehen wir in die Ausstellung über Karl Malchin im Schweriner Museum. Material: Pastellkreiden, Gouache- oder Acrylfarben auf Papier, Pappe, Holz oder Leinwand mit Pinsel, Spachtel, Fingern, …?



Kursnr.: 613
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: C. Matzke, Teilnehmerzahl: max. 15
Große Sinfonien

Wir beschäftigen uns mit wegweisenden Sinfonien der Klassik und Romantik und deren bedeutenden Komponisten wie z.B. Mozart, Beethoven, Mendelssohn, Brahms, Dvorak. Dabei erarbeiten wir uns typische "Baupläne", die Sonatensatzform, Tempi, Satzfolge etc. und erüben musikalisches Vokabular beim Beschreiben des Gehörten. Wenns passt, besuchen wir gemeinsam ein Sinfoniekonzert.



Kursnr.: 564
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Mensch 3D

Die menschliche Figur dreidimensional erfassen, lebendig, bewegt, in Gruppen, aktiv, interaktiv, erzählend, tanzend, kämpfend – naturalistisch oder abstrahiert? Wir arbeiten einzeln und in Gruppen an „Mensch 3 D“, meist in Ton.



Kursnr.: 618
Bereich Künste, Kurzkurs, Kursleitung: E. Deuker, Teilnehmerzahl: max. 14
Interdisziplinärer Profilkurs Musik+Mathematik

Wir arbeiten an Musikstücken verschiedener Stilrichtungen (Rock, Tango, Chanson, Jazz) und lernen die Möglichkeiten kennen, darüber zu improvisieren. Die Basis hierfür ist der Raum der „nicht-chromatischen Skalen“, dessen Struktur wir mit Begriffen der mathematischen Mengenlehre beschreiben. Das Gelernte probieren wir immer gleich mit unseren Instrumenten aus.



Kursnr.: 590
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 12
Textiles Gestalten - Vom Stoffdruck zum Musterentwurf

Der erste Eindruck – Aufdruck – Abdruck. Wir nähern uns dem Thema erst einmal praktisch und machen erste Erfahrungen mit Farbe, Stoff und verschiedenen Drucktechniken. Womit lässt sich drucken? Was hinterlässt welche Spuren? Anhand dieser Erfahrungen entwickeln Sie komplexere Muster, bei denen Rapporte und Spiegelungen eine Rolle spielen. Zu guter Letzt lernen Sie die Siebdrucktechnik kennen. Aus den bedruckten Stoffen, nähen Sie dann einfache Gebrauchstextilien.



Kursnr.: 598
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 8
Schmieden

Einführung in das Freiformschmieden. Nach einer Unterweisung im Umgang mit Feuer, Eisen, Amboss und Hammer werden erste Übungsstücke hergestellt. Im weiteren Verlauf sollen Arbeits- und Gestaltungstechniken vermittelt werden. Die SchülerInnen sollen ein Materialgefühl entwickeln, um im Verlauf eigene Ideen und Entwürfe realisieren zu können.



Kursnr.: 602
Bereich Technik, Kurzkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 12
Werkstattmöbelbau

Aus einem alten Feuerwehrschlauch und zwei Holzbrettern werden wir klappbare Hocker "KLÄP" bauen, die in der Werkstatt dringend benötigt werden. Dabei wird der Umgang mit handgeführten Holzbearbeitungsmaschinen erlernt und geübt. Aber auch die manuelle Arbeit kommt nicht zu kurz. Wenn du also etwas tun willst, was noch viele Schülergenerationen nach dir nutzen werden, dann spar dir den Weg in die Muckibude und komm in die Holzwerkstatt.



Kursnr.: 599
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 12
My notebook and I

Aufgrund deiner Gestaltung werden wir Bücher binden, die in die Gegenwart gehören wie das Smartphone in deiner Gesäßtasche. Und doch bedienen wir uns einer Technik, die sich in vielen 100 Jahren kaum verändert hat. Beim Herstellen von Notizbüchern, Skizzenbüchern, Blackbooks, Tagebüchern, Rhymebooks, Poesiealben, Rezeptbüchern oder Vokabelheften werden handwerkliches Geschick, Präzision, Genauigkeit und Geduld geübt und gefestigt. Und ganz nebenbei entstehen Unikate, die zum Verschenken eigentlich zu schade sind.



Kursnr.: 605
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: R. Wendler, Teilnehmerzahl: max. 6
Elektronikwerkstatt: Lautsprecherbau

Wir werden uns mit der Theorie der analogen Lautsprechertechnik beschäftigen. Auf der Grundlage von Lautsprecherparametern werden wir mit dem Simulationsprogramm "AJ-Horn" geeignete Lautsprechergehäuse entwickeln. Diese werden dann in der Holzwerkstatt geschreinert. Durch Akustikmessungen werden wir passende Frequenzweichen ermitteln, diese auf Lochrasterplatinen löten und zu einem Mehrwegesystem vereinen.



Kursnr.: 586
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: R. Wendler, Teilnehmerzahl: max. 12
Videobearbeitung

Wir werden mit digitalem Videomaterial, die Anwendung und Bedienung eines Schnittprogramms erlernen. Mit Hilfe einer zu erstellenden Schnittliste werden wir am PC die Theateraufführungen des letzten Acht- und Zwölftklassspiel’s schneiden. Ziel wird es sein, je ein Theatervideo sowie einen Theatertrailer zu erstellen.



Kursnr.: 593
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 10
Wie will ich wohnen - Entwurf und Modellbau

Wie sehen meine idealen "vier Wände" aus? In diesem Kurs beleuchten wir gemeinsam die unterschiedlichen Aspekte, mit denen sich Architektur, also das Gestalten von Räumen, auseinandersetzt: Privatsphäre und Gemeinschaft, Natur, Siedlung, städtisches Umfeld, u.s.w.. Wir entwerfen Grundrisse, studieren Raumkonstellationen, betrachten das Verhältnis von Innen- und Außenräumen und setzen die eigenen architektonischen Ideen als Modell um.



Kursnr.: 633
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: B. Zeitz, Teilnehmerzahl: max. 10
Elektrotechnik verstehen

Elektrotechnik verstehen Dieser Kurs ist für diejenigen, die ein tieferes Verständnis für die Elektrotechnik - über die im Physikunterricht behandelten Inhalte hinaus – erlangen wollen und Freude am Basteln haben. Dazu werden wir uns auch praktischen Aufgaben, wie den Aufbau einer einfachen Transistorschaltung und eines zweistufigen Schaltverstärkers zuwenden. Wir werden die Zusammenhänge zwischen mehreren elektrischen Strömen und mehreren elektrischen Spannungen in einem elektrischen Netzwerk untersuchen und die Fähigkeit entwickeln, uns in komplexen Widerstandsnetzen zurechtzufinden. Weitere Inhalte sind das Messen elektrischer Größen wie Strom, Spannung, Widerstand, Leistung, der Aufbau von Messgeräten sowie die klassischen Bauelemente Kondensator und Spule.



Kursnr.: 603
Bereich Technik, Kurzkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 12
Mit Nagel und Faden

Fadenbilder sind eigentlich ein alter Hut, doch in Kombination mit Holz und unter Einbeziehung der dritten Dimension entsteht Handwerk, welches fast schon Kunsthandwerk ist. In diesem Kurs steht der handwerkliche Anspruch an Genauigkeit und Präzision im Vordergrund. Wir werden Fausten (Sägen mit der Gestellsäge), Hobeln, Nageln und bei jedem Arbeitsschritt höchste Qualität anstreben. Bei der Motivfindung lassen wir uns von gut gemachten Beispielen inspirieren und werden versuchen, diese noch zu optimieren. Überwiegend kommen Holz, Metall und Garn zum Einsatz.



Kursnr.: 594
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 10
Schneidern - Kleider und Röcke

In diesem Kurs nehmen wir einfache Schnittmuster für Röcke und Kleider in die Hand und fertigen nach Ihren eigenen Maßen Ihre jeweilige Größe an. Wir verwenden bevorzugt Modelle, die Sie variieren können. Es stehen bestimmte Stoffe in der Schule zur Verfügung, wenn Sie aber genaue eigene Vorstellungen haben, sollten Sie zu Beginn des Kurses eigenständig Material mitbringen.



Kursnr.: 600
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 12
All of the Lights

Turn up the lights in here, baby, extra bright, I want y´all to see this… Bevor wir alle Lampen anmachen können, müssen wir sie bauen. Und genau das werden wir tun. Du kannst eine Lampe nachbauen oder du entwirfst dein ganz eigenes Modell. Ganz egal, ob Stehlampe, Tischleuchte, Deckenfluter oder LED-Streifen - alles ist möglich. In jedem Fall wirst du ein Leuchtmittel mit Fassung, ein Kabel und einen Schalter benötigen und besorgen müssen. Das vorrangige Material wird Holz sein, aber es können auch viele andere Werkstoffe verarbeitet werden. Und am Ende jeder Stunde heißt es dann turn your lights down low.



Kursnr.: 585
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: R. Wendler, Teilnehmerzahl: max. 12
3D-Druck

Wir setzen uns mit der Technik und Funktionsweise von 3D-Druckern auseinander. Dazu werden wir den 3D-Drucker „Renkforce RF2000“ und einen 3D-Druckerbausatz nutzen. Mit dem Browsermodeller „Tinkercad“ erlernen wir das Erstellen von dreidimensionalen Modellen, die wir dann auf dem 3D-Drucker materialisieren werden.



Kursnr.: 596
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 10
Grundkurs Maßschneidern

Der Kurs beginnt mit dem Maßnehmen des eigenen Körpers. Nach dem Kennenlernen von allgemeinen Proportionen des menschlichen Körpers und dem Zeichnen von Modefigurinen geht es um die Schnittkonstruktion eines T-Shirts auf der Grundlage von Basisschnitten. Wir übertragen den Schnitt auf den Stoff und schneidern das Kleidungsstück auf den "eigenen Leib".



Kursnr.: 623
Bereich Technik, Kurzkurs, Kursleitung: S. Henseke, Teilnehmerzahl: max. 10
Farbige Bänder weben

Du lernst die beiden Fachbegriffe Kette und Schuss kennen. Sie bilden die Grundlage des Webens. Entsprechend deines Gewebeband-Entwurfes wählst du das passende Kett- und Schussmaterial. Du richtest den Bandwebekamm mit den Kettfäden ein. Dann bewickelst du ein Webeschiffchen mit dem Schussfaden. Bandweben ist ein Weben mit Fachbildung. Es entsteht ein schmales Gewebeband in Kettrips oder mit einem eingelesenen Muster. Bänder dienen neben ihrem Gebrauch vor allem als Schmuck und Zierde. Ich lade ein zum Erforschen der vielen Möglichkeiten des Bandwebens.



Kursnr.: 632
Bereich Technik, Kurzkurs, Kursleitung: S. Feutlinske, Teilnehmerzahl: max. 12
Audiovisuelle Medien

Kursziel: Erstellung eines Stop-Motion Films Die Schüler/innen entwickeln projektorientiert einen eigenen Stop-Motion Film. Dieser setzt sich aus einzelnen Bildern zusammen. So entsteht bei einer schnellen Abfolge der einzelnen Bilder eine fortlaufende Bewegung. Das Projekt sollte mit möglichst wenigen technischen Mitteln realisiert werden. Lediglich eine Kamera bzw. ein Smartphone sollten vorhanden sein. Die Übertragung der Fotos in einen Film erfolgt anschließend am PC mittels „Windows Movie Maker“.



Kursnr.: 595
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 10
Schneidern - Taschen

Wir fangen mit kleinen Projekten an, einer Federmappe oder anderen kleinen Täschchen und lernen die Grundprinzipien des Taschennähens kennen. Danach können Sie nach Ihren individuellen Bedürfnissen eine Bauchtasche, Knotentasche, Sporttasche u.s.w. fertigen.



Kursnr.: 630
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: S. Feutlinske, Teilnehmerzahl: max. 12
Visuelle Medien

Sie gestalten Plakate nach Vorgaben. Durch die Gestaltung eines Plakates mit eigenem Bild- und Textmaterial können Sie Ihre Ideen mit den visuellen und sprachlichen Mitteln zum Ausdruck bringen. Des Weiteren analysieren Sie Bilder unter gestalterischen Aspekten und stellen Bezüge zwischen Inhalt, Gestaltung und Bildwirkung her. Die Ideen werden anschließend am PC mithilfe der gängigen Grafik- und Layoutprogramme umgesetzt.



Kursnr.: 634
Bereich Technik, Kurzkurs, Kursleitung: S. Feutlinske, Teilnehmerzahl: max. 12
Audiovisuelle Medien

Achtung!!! Dieser Kurs läuft über 2 Quartale. Muss also auch am Fr. im 3.Quartal gewählt werden. Erstellung eines Stop-Motion Films. Die Schüler/innen entwickeln projektorientiert einen eigenen Stop-Motion Film. Dieser setzt sich aus einzelnen Bildern zusammen. So entsteht bei einer schnellen Abfolge der einzelnen Bilder eine fortlaufende Bewegung. Das Projekt sollte mit möglichst wenigen technischen Mitteln realisiert werden. Lediglich eine Kamera bzw. ein Smartphone sollten vorhanden sein. Die Übertragung der Fotos in einen Film erfolgt anschließend am PC mittels „Windows Movie Maker“.



Kursnr.: 573
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 16
Leichtathletik Jungen & Mädchen

Laufen, springen und werfen sind die natürlichen und grundlegenden Bewegungsabläufe des Menschen. Im Kurs Leichtathletik konzentrieren wir uns auf die Verbesserung der Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Beweglichkeit, die ihre Anwendung in leichtathletischen Disziplinen wiederfinden.



Kursnr.: 574
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 13
Volleyball Mädchen und Jungen

Volleyball ist ein Rückschlagspiel für zwei Mannschaften zu je sechs Spielern, bei dem ein Ball mit den Händen über ein Netz gespielt wird. Er gehört zu den beliebtesten Mannschaftssportarten der Welt. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten (pritschen, baggern, schmettern, blocken) und ihre Anwendung im Spiel 6:6.



Kursnr.: 575
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 14
Jogging Jungen & Mädchen

Jogging ist eine Form des Freizeitsports, bei der durch gemächliche Dauerläufe die Kondition (Ausdauer) gesteigert wird. Joggen steigert nicht nur die körperliche Ausdauer, sondern auch die physische Leistungsfähigkeit des Körpers. Es ist gesund, kräftigt Herz und Kreislauf, verhindert Übergewicht und macht oberdrein Spaß. Der Kurs Joggen ist der perfekte Start für Anfänger und Einsteiger aber genauso für Fortgeschrittene.



Kursnr.: 606
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: H. Heldt, Teilnehmerzahl: max. 13
Yoga

In unserem Yogakurs praktizieren wir nach der Tradition von Swami Sivananda, der das integrale Yoga entwickelte. Das sind vor allem 12 Asanas, also Yogastellungen, die in verschiedenen Varianten immer wieder geübt werden und sowohl körperliche, als auch seelische und energetische Wirkungen haben. Da auch Atemübungen und kurze Meditationen dazugehören, fühlt man sich nach einer Yoga-Einheit rundum wohl.



Kursnr.: 576
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 11
Basketball Jungen & Mädchen

Basketball ist ein Spiel für zwei Mannschaften mit je fünf Spielern. Jedes Team ist bestrebt, den Ball in den gegnerischen Korb zu werfen und zu verhindern, dass die andere Mannschaft in Ballbesitz kommt und ebenfalls Körbe erzielt. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten (dribbeln, passen und werfen) und ihre Anwendung im Spiel 5:5.



Kursnr.: 577
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 12
Pilates Jungen & Mädchen

Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte Joseph H. Pilates sein einzigartiges Übungssystem. Es besteht aus gezielten Dehn- und Kräftigungsübungen und wurde geschaffen, um Körper und Geist gesund zu erhalten. Durch das achtsame Ausführen der Körperübungen, in Verbindung mit einer richtigen Atemtechnik, ist Pilates eine aktive Methode, Muskeln und Bandapparat zu stärken sowie Muskelverspannungen aufzulösen. Weiterhin trägt das Körpertraining zur Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit (Wirbelsäule und Gelenke) und zur Förderung des Gleichgewichts bei. Der Kurs dient zu einer gesunden und aufrechten Körperhaltung und zu mehr Körperbewußtsein.



Kursnr.: 578
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 15
Badminton Jungen & Mädchen

Badminton ist ein Rückschlagspiel, das mit einem Federball und jeweils einem Badmintonschläger gespielt wird. Es erfordert wegen der Schnelligkeit und der großen Laufintensität eine hohe körperliche Fitness. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten und ihre Anwendung im Spiel.



Kursnr.: 622
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: L. Paulsen, Teilnehmerzahl: max. 20
Energy Dance - raus aus dem Kopf, rein in den Körper

Energy Dance ist eine rhythmisch-dynamische Sportart für Leute mit Lust auf Bewegung, Rhythmus und Musik. Durch einen einfachen, abwechslungsreichen Bewegungsfluss wird die Muskulatur gekräftigt, aber auch gelockert und gedehnt. Das Herz-Kreislaufsystem wird aktiviert. Beweglichkeit, Körperwahrnehmung und Koordination werden trainiert. Im Gegensatz zu anderen Sportarten zur Musik (z.B. Zumba) gibt es keine Choreografien, die man sich merken muss.Deshalb hat der Kopf frei und man kann sich richtig auspowern.



Kursnr.: 583
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 12
Kleine Spiele

Der Profilkurs umfasst eine Vielzahl von bekannten und weniger bekannten Ballspielen wie Abwerfball, Badminton, Unihockey etc. Wir vertiefen die Mannschafts- und Individualtechnik sowie technische Fähigkeiten.



Kursnr.: 579
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 12
Aerobic Mädchen

Aerobic ist ein dynamisches Fitnesstraining mit rhythmischen Bewegungen zu motivierender Musik. Ziel ist die Verbesserung der Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Am Rande dieses Kurses werden wir uns auch mit Übungen aus Pilates beschäftigen. (Aerobic ist nur für Mädchen bestimmt.)



Kursnr.: 588
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: G. Funke, Teilnehmerzahl: max. 14
Volleyball fortgeschritten

Volleyball ist ein Rückschlagspiel für zwei Mannschaften zu je sechs Spielern, bei dem ein Ball mit den Händen über ein Netz gespielt wird. Es gehört zu den beliebtesten Mannschaftssportarten der Welt. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten (Pritschen, Baggern, Angriffsschlag, Blocken) und ihre Anwendung im Spiel 6:6.



Kursnr.: 580
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 14
Volleyball Mädchen und Jungen

Volleyball ist ein Rückschlagspiel für zwei Mannschaften zu je sechs Spielern, bei dem ein Ball mit den Händen über ein Netz gespielt wird. Er gehört zu den beliebtesten Mannschaftssportarten der Welt. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten (pritschen, baggern, schmettern, blocken) und ihre Anwendung im Spiel 6:6.



Kursnr.: 581
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 10
Basketball Jungen & Mädchen

Basketball ist ein Spiel für zwei Mannschaften mit je fünf Spielern. Jedes Team ist bestrebt, den Ball in den gegnerischen Korb zu werfen und zu verhindern, dass die andere Mannschaft in Ballbesitz kommt und ebenfalls Körbe erzielt. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten (dribbeln, passen und werfen) und ihre Anwendung im Spiel 5:5.



Kursnr.: 584
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 12
Kleine Spiele

Der Profilkurs umfasst eine Vielzahl von bekannten und weniger bekannten Ballspielen wie Abwerfball, Badminton, Unihockey etc. Wir vertiefen die Mannschafts- und Individualtaktik sowie technische Fähigkeiten.



Kursnr.: 589
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: G. Funke, Teilnehmerzahl: max. 13
Ultimate & Discgolf

Der Langkurs umfasst die beiden Trendsportarten Ultimate Frisbee und Discgolf, welche mit Frisbee-Scheiben gespielt werden. Ziel ist das Kennenlernen der Spielprinzipien, relevanter Regeln sowie unterschiedlicher Wurftechniken. Neben der Ausformung motorischer Fähigkeiten werden auch gestalterische und soziale Kompetenzen gefördert. Es handelt sich um einen koedukativen Kurs, welcher ohne Vorkenntnisse oder -erfahrungen angewählt werden kann.



Kursnr.: 582
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 16
Pilates Jungen & Mädchen

Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte Joseph H. Pilates sein einzigartiges Übungssystem. Es besteht aus gezielten Dehn- und Kräftigungsübungen und wurde geschaffen, um Körper und Geist gesund zu erhalten. Durch das achtsame Ausführen der Körperübungen, in Verbindung mit einer richtigen Atemtechnik, ist Pilates eine aktive Methode, Muskeln und Bandapparat zu stärken sowie Muskelverspannungen aufzulösen. Weiterhin trägt das Körpertraining zur Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit (Wirbelsäule und Gelenke) und zur Förderung des Gleichgewichts bei. Der Kurs dient zu einer gesunden und aufrechten Körperhaltung und zu mehr Körperbewußtsein.