„Heft“


Drucken

Kursnr.: 501
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: K. Hoefer, Teilnehmerzahl: max. 20
Der Nationalsozialismus

Der Nationalsozialismus ist untrennbar mit der Ermordung von Millionen Menschen verbunden und mit der Entfesselung des brutalsten Krieges der Menschheitsgeschichte. Wir wollen – ohne moralischen Zeigefinger gegenüber unseren Vorfahren – die Ursprünge der Idee ergründen und den Weg der NSDAP und Hitlers an die Macht untersuchen. Warum folgten so viele Menschen dieser Bewegung? Schwerpunkt bildet die NS-Politik an der Macht und der Massenmord an den jüdischen Europäern.



Kursnr.: 543
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: K. Hoefer, Teilnehmerzahl: max. 20
Die Evolution des Menschen

Die Evolution ist eine Leitwissenschaft der Biologie. Die Frage wie sich das Leben im Laufe der letzten Millionen Jahre entwickelte, beantwortet uns vielleicht auch die Frage, wer wir sind, denn viele unserer Verhaltensmerkmale sind Anpassungen an eine Welt, die längst vergangen ist. Neben unserer Vergangenheit soll in diesem Kurs auch untersucht werden, ob sich wir Menschen auch in Zukunft noch stark verändern werden. Dabei soll vor allem die Rolle der Gentechnik und der Neurobiologie berücksichtigt werden.



Kursnr.: 496
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: D. Reetz, Teilnehmerzahl: max. 12
Analytische Geometrie I

Lineare Gleichungssysteme (3 und mehr Unbekannte); Gauss- Verfahren; Lösungsmengen; Anwendungsaufgaben Vektoren (Punkte und Vektoren im Koordinatensystem; Wir bewegen uns im Raum. Rechnen mit Vektoren; Geschichtliches). Geraden und Ebenen (Vektorielle Darstellung von Geraden und Ebenen; Lage von Geraden und Ebenen; Koordinaten- und Parametergleichungen).



Kursnr.: 541
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: K. Hoefer, Teilnehmerzahl: max. 20
Chinas Weg zur Weltmacht

Die Welt ist im Wandel. Die westlichen Gesellschaften, die lange die Welt wirtschaftlich, politisch und militärisch dominiert haben, werden zunehmend durch die asiatischen Gesellschaften herausgefordert. Insbesondere Chinas Wirtschaft und militärische Stärke wachsen rasant. Wie es dazu kam, welche Strategien China verfolgt und was diese Entwicklungen für unser Leben bedeuten könnten, soll in diesem Kurs behandelt werden.



Kursnr.: 500
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: K. Hoefer, Teilnehmerzahl: max. 22
Astrologie

Der Kurs beginnt mit der Erstellung eines eigenen Horoskops, aus dem die Himmelskonstellation zum Zeitpunkt der eigenen Geburt hervorgeht. Im Anschluss an eine Einführung in die Deutungskunde werden wir uns der Frage widmen, ob die astrologischen Methoden komplex genug sind, um menschliche Persönlichkeiten oder geschichtliche Ereignisse in einem tieferen Licht betrachten zu können oder ob das System der Astrologie lediglich ein unterhaltsamer Aberglaube ist.



Kursnr.: 497
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: D. Reetz, Teilnehmerzahl: max. 15
Analytische Geometrie II

Aufbaukurs zu Analytischen Geometrie I : Skalarprodukt, Größe von Winkeln, Ebenengleichungen in Koordinatenform und Normalenform, Abstand Punkt und Gerade von Ebenen und Geraden



Kursnr.: 533
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: H. Britsch, Teilnehmerzahl: max. 17
Meditation

Wir werden uns mit verschiedenen Arten von Meditation beschäftigen, sie ausprobieren, mit ihnen experimentieren und uns über unsere Erfahrungen austauschen. Die meditative Praxis eignet sich sehr gut, um in die unterschiedlichsten täglichen Herausforderungen Ruhe und Klarheit zu bringen. Durch Vertiefung in bestimmte Gedanken, Abläufe und Situationen können oft ganz neue Erkenntnisse gewonnen werden.



Kursnr.: 546
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: M. Koppmann, Teilnehmerzahl: max. 20
Graphic Novels – Literatur oder nur Bilderbücher?

In dem Kurs werden anhand ausgewählter Beispiele die literarische Gattung der Graphic Novel untersucht, ihre Besonderheiten und Merkmale erarbeitet. Besonders im Fokus liegt der Aspekt des Verbindens von literarischem Anspruch des Textes und der ästhetischen Ambition der künstlerischen Gestaltung des Buches. Wichtiger Bestandteil des Kurses ist außerdem die Gestaltung einer eigenen kleinen Graphic Novel als Abschlussarbeit.



Kursnr.: 534
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: R. Bulmann, Teilnehmerzahl: max. 16
Kaufmännische Grundlagen

Dieser Kurs vermittelt grundlegende kaufmännische Grundlagen und behandelt unter anderem folgende Fragestellungen: Der Kaufvertrag inkl. Rechts- und Geschäftsfähigkeit und Kaufvertragsstörungen Bezugsquellenermittlung Inhalte des Angebots Angebotsvergleich Warenwirtschaftssystem Verschiedene Aufgaben wollen wir mit Hilfe von Schreib-, bzw. Kalkulationsprogrammen am PC lösen. Sollte es organisatorisch möglich sein, wäre auch eine Exkursion in einen Betrieb des Gewerbegebiets Valluhn möglich.



Kursnr.: 502
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: K. Hoefer, Teilnehmerzahl: max. 20
Der Sinn der Welt

Das Wissen über unsere Welt wächst so rasant, dass es uns schwerfällt, den Überblick zu gewinnen. Ausgehend von der naturwissenschaftlichen Erklärung des Universums und des Lebens, wollen wir alternative Deutungsmuster kennenlernen und diskutieren, die die Fragen zu beantworten versuchen: gibt es einen Sinn unseres Lebens? sind wir lediglich ein Zufallsprodukt? gibt es etwas jenseits der materiellen Welt? ist Gott nur ein Hirngespinst? Wissenschaft, Psychologie, Philosophie und Religion liefern dazu Denk- und Erfahrungsanstöße.



Kursnr.: 538
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: K. Hoefer, Teilnehmerzahl: max. 20
Warum führen Menschen Kriege?

Die Geschichte der Menschheit kann als eine Kette kriegerischer Ereignisse betrachtet werden. Warum gibt es so viele Kriege und Gewalt? In diesem Kurs sollen die machtpolitischen, wirtschaftlichen und psychologischen Ursachen von Kriegen untersucht werden. Nach einigen antiken Kriegen, sollen der dreissigjährigeKrieg und die Weltkriege behandelt werden



Kursnr.: 498
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: D. Reetz, Teilnehmerzahl: max. 15
Astronomie

Geschichte der Astronomie, Grundlagen astronomischer Beobachtung, Sternenhimmel und Kordinatensysteme, Planeten und Entstehung unseres Sonnensystem, Herzsprung-Rassel-Diagramm, Entstehung unseres Universums.



Kursnr.: 539
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: K. Hoefer, Teilnehmerzahl: max. 15
Die Geschichte des Lebens in Fossilien

Anhand von Fossilien soll die Geschichte der Tiere behandelt werden. Die Säugetiere der Eiszeit, Dinosäurier, Urvögel werden betrachtet und ihr Leben rekonstruktiert. Neben den Fossilien sollen aber auch Bilder und Filme betrachtet werden, die uns das Leben ausgestorbener Tiere nahebringen. Ziel ist es, die Evolution der Tiere zu verstehen und ihre Hauptentwicklungslinien nachvollziehen zu können.



Kursnr.: 548
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: R. Göttlicher, Teilnehmerzahl: max. 15
Fairtrade und globale Gerechtigkeit

Fairer Handel und die ungleiche Verteilung von Wohlstand auf der Welt ist immer wieder Thema in den Medien. Können wir wirklich durch richtiges "Shoppen" die Welt etwas besser machen? Inzwischen hat jeder Discounter Produkte aus fairem Handel im Sortiment. Dient dies nur der Image-Pflege und dem guten Gefühl der Verbraucher*innen - oder hilft es wirklich den Produzent*innen in den Herkunftsländern? In dem Profilkurs werden wir uns mit den Hintergründen globaler Ungerechtigkeit befassen, die Grundsätze und Akteure des Fairen Handels kennenlernen, den Weltladen Schwerin besuchen, Supermärkte erkunden und eine öffentlichkeitswirksame Aktion durchführen, um unsere Erkenntnisse auch weiterzugeben.



Kursnr.: 503
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: K. Hoefer, Teilnehmerzahl: max. 20
Einführung in die Psychologie

Die Psychologie ist eine vergleichsweise junge Wissenschaft, die sich mit unserem seelischen Innenleben beschäftigt. Die unterschiedlichsten Lehrgebäude sind dabei entstanden und haben einander abgelöst oder konkurrierenden miteinander um die beste Erklärung unserer Psyche. Neben umfangreichem Theoriewissen, sollen praktische Versuche unser Selbstbild vertiefen.



Kursnr.: 510
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 17
Italienisch

Parliamo italiano! Dies ist ein Einsteiger- und Schnupperkurs für alle, die gerne die italienische Sprache kennenlernen wollen. Grammatikalische Grundkenntnisse, ein kleiner Grundwortschatz sowie viele mündliche Übungen bringen Ihnen die Sprache und Kultur näher. Nach dem Kurs besteht die Möglichkeit, mit der entsprechenden Eigeninitiative die Sprachkenntnisse als AG zu vertiefen.



Kursnr.: 544
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: K. Hoefer, Teilnehmerzahl: max. 20
Die Globalisierung und die Weltwirtschaft

Die weltumspannende Wirtschaft (Globalisierung) bestimmt unser Leben. Wie kam es zu diesen gewaltigen Veränderungen unserer Wirtschaft. Welche Regionen und welche Menschen profitieren von dem Welthandel und wer leidet unter den Folgen der weltweiten Konkurrenz. Wachsender Reichtum aber auch drastische Armut bestimmen die heutige Weltgesellschaft. Ziel ist es, ein Verständnis für unsere Wirtschaft zu entwicklen, um kompetent mitreden zu können.



Kursnr.: 499
Bereich Wissenschaft, Langkurs, Kursleitung: D. Reetz, Teilnehmerzahl: max. 15
Unser Geldsystem; Zins- und Zinseszins

Geschichte des Geldes und Entstehung von Banken, Geldanlagen von verzinslichen Anlagen bis zu Risikopapieren, Teilnahme am Börsenspiel, Kredite und Immobilienfinanzierung



Kursnr.: 545
Bereich Wissenschaft, Kurzkurs, Kursleitung: K. Hoefer, Teilnehmerzahl: max. 20
Das Gehirn

Das Gehirn ist mit unserem Denken und Fühlen verbunden. In diesem Kurs soll der Aufbau des Gehirns und seine Funktionsweise behandelt werden. Wie funktionieren das Gedächtnis, unsere Körperkoordination und unsere Wahrnehmung? Kann das Bewusstsein auf das Gehirn reduziert werden?



Kursnr.: 519
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Scherenschnitt-Kurzgeschichten

Zu Kurzgeschichten gestalten wir illustrierend in Scherenschnitttechnik kleine Bildszenen aus Karton. Material: Tonkarton, evtl. Transparentpapier Werkzeug: Skalpellmesser, Scheren, etc… Max. Teilnehmer: 12



Kursnr.: 485
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Protest! - Plakate drucken

Protest! Plakate drucken In diesem Kurs entwerfen wir Protestmotive und drucken Plakate in Linoldrucktechnik in mindestens 2 Farben/Lagen. Politisch? Progressiv? Privat? Programmatisch? Persönlich? Auf jeden Fall ganz: plakativ! Technik: Linoldruck Max. Teilnehmer: 12



Kursnr.: 486
Bereich Künste, Kurzkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Speckstein: „Steinzeitliche“ Figuren und Tierskulpturen

Speckstein: „Steinzeitliche“ Figuren und Tierskulpturen In vielen Höhlen fand man sehr alte, kleine menschliche Figuren- oder Tierplastiken die eher das Wesentliche/Wesenhafte darzustellen suchen, als das naturalistisch-materialistisch genaue Abbild. Lasst es uns ihnen nachtun! Aus Speckstein raspeln und schleifen wir kleine Figuren und Tierskulpturen. Wir arbeiten solange es wetterbedingt möglich ist draußen, später im Kunstraum drinnen. Material: Speckstein Werkzeug: Messer, Raspel, Feile, Schleifpapier Bitte Arbeitskleidung mitbringen! Max. Teilnehmer: 12



Kursnr.: 515
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: C. Matzke, Teilnehmerzahl: max. 36
Chor

Chor - Wie in jedem Jahr studieren wir Songs, mehrstimmige Sätze, moderne oder alte Weisen ein, die wir beim Weihnachtskonzert präsentieren werden. Eventuell erarbeiten wir ein zusammenhängendes größeres Werk mit instrumentaler Begleitung, auf jeden Fall aber mit Unterstützung der Orgel. Die Proben beginnen mit Einsingeübungen, dann proben wir unsere Stücke. Zuweilen proben Frauen- und Männerstimmen getrennt.



Kursnr.: 520
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 10
Portrait-Köpfe plastizieren

Wir plastizieren Portrait-Köpfe aus Ton. Man kann sein Selbstportrait plastizieren, oder sich wechselseitig portraitieren. In beiden Fällen bitte sehr gutes Bildmaterial mitbringen: Dein Portrait ab Schulterhöhe von allen Seiten fotografiert (auch von oben und hinten!) und in sehr guter Druckqualität ausgedruckt oder als Foto entwickelt in Din A4 Größe und einzeln in Plastikhüllen verpackt. Material: Ton Max. Teilnehmer: 12



Kursnr.: 488
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 16
Abstrakte Malerei

Du suchst Dir ein Motiv Deiner Wahl, egal was, Mensch, Tier, Lanschaft, Gegenstände, Gefühle, Ideale, ein Thema... - dazu gestaltest Du eine Bildserie. Und nun gehts los in die Abstraktion: Reduktion aufs Maximum! Lass weg was zu viel ist, werde deutlich, komme auf den Punkt. Was ist das Wesentliche an einem Gegenstand, einem Motiv, einer Frage? Was ist das Wesenhafte an einem Tier oder Menschen? Wie bekomme ich das ins Bild? Ohne Schnörkel, ohne Realitätszwang, ohne Notwendigkeit es naturalistisch darzustellen. Welche Farbstimmung lässt ein bestimmtes Gefühl entstehen? Welcher Malstil passt zu welchem Charakter/Gefühl/Stimmung? Abstraktion heißt Reduktion aufs Wesentliche, Maximale! Oder, wie Angelus Silesius schon 1675 sagte: Mensch, werde wesentlich! Denn wenn die Welt vergeht, dann fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht! Material: Eitempera-, Gouache- oder Acrylfarbe auf Papier Max. Teilnehmer: 12



Kursnr.: 489
Bereich Künste, Kurzkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 15
…als welkten in den Himmel ferne Gärten…

…als welkten in den Himmel ferne Gärten… Wir zeichnen Naturgegenstände des Herbstes. • Fahle, welkende Blätter, die sich zusammenrollen und –knüllen, deren Rippen hervortreten, kurz vor dem Verfall… • Holzige, haarige Hülsen, harte, stachelige Hüllen wie von Bucheckern, Kastanien, Maronen… • Oder auch volle, pralle, kernige Samen, Eicheln, Kastanien, Nüsse… Was hat der Herbst zeichnerisch zu bieten? Wie bekomme ich die Qualitäten der verschiedenen Naturmaterialien zeichnerisch dargestellt? Wie wirkt eine Zeichnung räumlich, was ist mit Licht, Glanz, Fahlheit? Fragen, mit denen wir kämpfen werden! Material: Papier, Bleistift, Kohle, Pastellkreiden, etc. Max. Teilnehmer: 12



Kursnr.: 516
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: C. Matzke, Teilnehmerzahl: max. 25
Musiktheorie

Wir wiederholen, üben und schärfen unsere Fähigkeiten zum Rhythmus, zu Intervallqualitäten, Tonarten, modalen Skalen, Dreiklängen und Harmonien bzw. Funktionen. Grundfähigkeiten im Notenlesen sollten vorhanden sein, können aber auch im Kurs mit Hilfsmitteln erworben werden; die Beherrschung eines Instrumentes ist nicht zwingend Voraussetzung. Den Abschluss bildet eine kleine Kompositionsaufgabe, die entsprechend der musikalischen Voraussetzungen differenziert wird.



Kursnr.: 490
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Gesichter Malen – von realistisch bis abstrakt

Wir malen recht zügig menschliche Gesichter, Portraits, Köpfe, Antlitze, farbig und immer ein Stück weiterentwickelt auf dem Weg von der realistischen Darstellung hin zur Abstraktion. Vielleicht so wie Alexej von Jawlensky? Oder lieber Picasso? Wie kommt man zur Abstraktion? Wie reduziert man? Vielleicht hilft es sich zu schminken? Zu bemalen? Penetranten Perfektionismus los zu lassen? Locker zu werden? - um zum Wesentlichen zu kommen, sowohl im persönlichen, malerischen Ausdruck, als auch im Erfassen des Motives? Material: Pastellkreiden, Eitempera, Acrylfarbe auf vers. Malgründen Max. Teilnehmer: 12



Kursnr.: 522
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 14
Farb-Meditation

In diesem Kurs meditieren und malen wir, machen Farbimaginationen und malen Farben meditativ. Wir versuchen uns in Qualität, Stimmung, Klang, Charakter, Form, Bewegung, Raumwirkung, … der Farben zu vertiefen und sie dementsprechend in einfachen, auf das Wesentliche reduzierten Bildern auftreten zu lassen. Farben begegnen sich ihrem Charakter gemäß, schüchtern-zart bis dynamisch-forsch, geben Raum, springen den Betrachter an, harmonisieren, pulsieren oder wecken… Ein malerisch-ruhiger Meditationsfarbraum. Material: verschiedene Maltechniken, Farben, Untergründe, Pigmente Max. Teilnehmerzahl: 12



Kursnr.: 536
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: C. Bai, Teilnehmerzahl: max. 12
Szenisches Spiel

Wir spielen Theater. Wir brauchen Paulas, wir brauchen Antons, denn wir proben ein Kurzstück mit dem Namen Anton und Paula. Wir arbeiten an der Figurenfindung, am Diaolg, an der Sprache, am emotionalen Ausdruck und am Szenenaufbau. Und natürlich führen wir unser gemeinsam Errungens am Ende auch auf.



Kursnr.: 492
Bereich Künste, Kurzkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 15
„Fragen wie diese…“- Zeitgenössische Kunst erforschen

„Fragen wie diese…“- Zeitgenössische Kunst erforschen Was geschieht in der heutigen Kunst? Was treibt aktuelle, lebende Künstler an? Worum geht es im Werk zeitgenössischer Künstler hier in Deutschland oder international? • Wozu strickt Rosemarie Trockel Bilder oder schafft Objekte aus Herdplatten? • Warum rammt die serbische Performancekünstlerin Marina Abramovic sich Messer in die eigenen Finger oder lässt sich 721 Stunden lang in die Augen schauen? • Worauf will der chinesische Künstler, Menschenrechtler und Dissident Ai Weiwei mit seinen 100 Millionen Sonnenblumenkernen aus Porzellan hinweisen? • Was soll der von Damien Hirst mit 8.601 Diamanten besetzte menschliche Schädel aussagen? Warum legt er einen Haifisch in Formaldehyd ein? Wir forschen diesen und ähnlichen Künstlern und Fragen nach, versuchen uns die zeitgenössische Kunst theoretisch, z.B. an Hand von Filmen und, wenn möglich, auch durch einen Ausstellungsbesuch, zu erschließen und evtl. auch praktisch dadurch, dass wir eine eigene Performance entwickeln. Material: Filme, Recherchematerial, Ausstellungsbesuch(e)? Max. Teilnehmer: 12



Kursnr.: 517
Bereich Künste, Langkurs, Kursleitung: C. Matzke, Teilnehmerzahl: max. 17
Kreatives Schreiben

Es geht um unmittelbare, fantasievolle und produktive Formen des individuellen Schreibprozesses - anhand von Bildern, Traumreisen, Partnergeschichten, selbst kreierten Reizwörtern, freien Assoziationen... Grammatik, Rechtschreibung, korrekter Satzbau und Stil sind jetzt mal eher unwichtig. Wir lesen uns die Produkte gegenseitig vor und gestalten sie ansprechend und künstlerisch - jede/r entscheidet selbst, was und wie viel er/sie preisgibt.



Kursnr.: 529
Bereich Künste, Kurzkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 12
Stencil Street Art

Bereich Künste, Kurzkurs, Kursleitung: M. Portuondo, Teilnehmerzahl: max. 12 Stencil Street Art Anhand eigener Entwürfe sollen die Möglichkeiten einer der populärsten Street Art Techniken erlernt und ausgelotet werden. Mit dem Skalpell werden Motivschablonen gefertigt, die dann ein- oder mehrfach gesprüht oder getupft werden können. Ein- und mehrfarbige Motive werden so entstehen.



Kursnr.: 495
Bereich Künste, Kurzkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
„Flotte Seestücke“- Landschaftsmalerei am See

„Flotte Seestücke“- Landschaftsmalerei am See Wir malen den See am See beim Sehen des Sees täglich ein Bild flotte Momentaufnahmen Auf Staffeleien, live und in Farbe Egal welches Wetter Ort: Open Air am See Material: Wasser-, Gouache- oder Acrylfarbe Bitte wetterfeste Arbeitskleidung tragen! Max. Teilnehmer: 12



Kursnr.: 525
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 12
Aus Alt mach Neu

Ob Möbelstück oder Deko-Objekt, wir finden für alles einen neuen Verwendungszweck. In Anlehnung an die Upcycling-Idee soll alles das, was irgendwer aussortiert hat, umgestaltet werden. Ein Schlitten wird zum Nachttisch, viele Kleiderbügel ergeben eine Obstschale, eine Regenschirm wird zu einer Lampe. Was auch immer du findest las dich inspirieren und mach etwas neues daraus.



Kursnr.: 504
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 10
Textiles Gestalten - Vom Stoffdruck zum Musterentwurf

Der erste Eindruck – Aufdruck – Abdruck. Wir nähern uns dem Thema erst einmal praktisch und machen erste Erfahrungen mit Farbe, Stoff und verschiedenen Druck- und Schablonentechniken. Womit lässt sich drucken? Was hinterlässt welche Spuren? Anhand dieser Erfahrungen entwickeln wir nach und nach komplexere Muster. Umgesetzt auf den Stoff, nähen wir aus diesem dann einfache Kleidungsstücke, Taschen oder anderes. Wer sich in einen komplexen Musterentwurf vertiefen möchte, der nicht so einfach umzusetzen ist, kann den Kurs mit einem gezeichneten großformatigen Muster abschließen. Wer sich im Kurs stärker dem Stoffdruck widmen möchte, hat die Gelegenheit im Upcycling-Kurs diese Stoffe zu verarbeiten. Als Vorbereitung: halten Sie gerne die Augen offen für Muster und Textilien und fragen sie im Bekannten- und Verwandtenkreis nach unifarbenen Baumwollstoffen.



Kursnr.: 505
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 10
Lace-Muster stricken

Alte Tradition und neuer Chic! A-Jour-Muster - Strickspitze - Lace-Strickerei - verschiedene Kulturen haben ihre eigenen Begriffe für diese schönen löchrig-leichten Strickmuster. In diesem Kurs erwartet Sie eine Einführung in diese zarte und filigrane Stricktechnik, bei der man einfache oder auch kompliziertere Muster anwenden kann. Zeitlich schaffbar sind z.B. Handstulpen, engagierte Schüler können aber auch einen Schal oder ein Dreieckstuch stricken.



Kursnr.: 528
Bereich Technik, Kurzkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 12
Achtung, jetzt kommt ein Karton! M=1:1

Bereich Künste, Kurzkurs, Kursleitung: M. Portuondo, Teilnehmerzahl: max. 12 Achtung, jetzt kommt ein Karton! M=1:1 Mit Klebepistole und Cuttermesser bauen wir aus gewöhnlichen Pappkartons eine Parallelwelt im Maßstab 1 zu 1. Die fertigen Objekte wirken oft witzig oder absurd und können dazu anregen, die materielle Welt, die uns umgibt, einmal zu hinterfragen.



Kursnr.: 547
Bereich Technik, Kurzkurs, Kursleitung: M. Koppmann, Teilnehmerzahl: max. 12
Spiele-Entwicklung

In diesem Kurs geht es darum, selbst ein eigenes Brett- oder Kartenspiel zu entwickeln, zu gestalten und natürlich auszuprobieren! Wir werden uns Spiele-Klassiker anschauen, sie testen und analysieren - um anschließend unsere eigenen Ideen umzusetzen. Als Abschluss soll von jedem einzelnen Kursteilnehmer ein eigenen Spiel kozipiert, entwickelt und gestaltet worden sein.



Kursnr.: 523
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 12
Holzbau: Rund ums Buch

Von der Buchstütze bis zum Bücherregal, vom Buchstaben bis zum Lesepult kann aus dem Werkstoff Holz alles entstehen, was dem Buch dient. Die klassischen Holzverbindungen wie Nut und Feder, Schlitz und Zapfen sowie Zinkung und Gratung sollen erlernt und angewendet werden.



Kursnr.: 537
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: B. Zeitz, Teilnehmerzahl: max. 10
Elektrotechnik verstehen

Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: B. Zeitz Elektrotechnik verstehen Dieser Kurs ist für diejenigen, die ein tieferes Verständnis für die Elektrotechnik - über die im Physikunterricht behandelten Inhalte hinaus – erlangen wollen und Freude am Basteln haben. Dazu werden wir uns auch praktischen Aufgaben, wie den Aufbau einer einfachen Transistorschaltung und eines zweistufigen Schaltverstärkers zuwenden. Wir werden die Zusammenhänge zwischen mehreren elektrischen Strömen und mehreren elektrischen Spannungen in einem elektrischen Netzwerk untersuchen und die Fähigkeit entwickeln, uns in komplexen Widerstandsnetzen zurechtzufinden. Weitere Inhalte sind das Messen elektrischer Größen wie Strom, Spannung, Widerstand, Leistung, der Aufbau von Messgeräten sowie die klassischen Bauelemente Kondensator und Spule.



Kursnr.: 468
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: R. Wendler, Teilnehmerzahl: max. 15
Videobearbeitung

Wir werden mit digitalem Videomaterial, die Anwendung und Bedienung eines Schnittprogramms erlernen. Mit Hilfe einer zu erstellenden Schnittliste werden wir am PC die Theateraufführungen des letzten Acht- und Zwölftklassspiel’s schneiden. Ziel wird es sein, eine DVD mit Cover, sowie jeweils einen Video Trailer für unsere Internetseite zu erstellen.



Kursnr.: 507
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 10
Weben

Das Weben - eine uralte Fertigungsweise und immer noch eine der Grundtechniken auch für die industrielle Herstellung von Stoffen. Beim Weben mit dem Bauchwebrahmen lernen Sie die handwerkliche Seite kennen und gestalten Ihr individuelles Werkstück, ob Schal, Kissen oder Tasche, in Farbe oder in Naturtönen, filigran oder dicht gewebt.



Kursnr.: 530
Bereich Technik, Kurzkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 15
As Time Goes By

As Time Goes By Egal wie man es dreht, die Zeit vergeht. Und damit sie dies in Zukunft auf möglichst stylische Weise tut, entwerfen und bauen wir Uhren. Standuhren oder Wanduhren, so wie sie dir am besten gefallen. Das Material wird vorzugsweise Holz sein, aber auch Metall, Stein, Kunststoff oder Pappe können verarbeitet werden. Das gewünschte Uhrwerk besorgen Sieselbst. Bei der Ideenfindung und bei der Umsetzung kann ich helfen. Auf dass ein neues Zeitalter beginnt.



Kursnr.: 526
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 12
Werkstattmöbelbau

Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: M. Portuondo, Teilnehmerzahl: max. 12 Werkstattmöbelbau Zum Zwecke der Raumgewinnung in der Holzwerkstatt sollen Möbel entworfen und gebaut werden, die es ermöglichen, eine Vielzahl von Werkzeugen darin zu verstauen. Des Weiteren sollen die Möbel möglichst mobil sein, damit sie aus dem Raum geschafft werden können, wenn sie nicht gebraucht werden.



Kursnr.: 555
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: S. Feutlinske, Teilnehmerzahl: max. 12
Mediengestaltung

Durch die Gestaltung eines Plakates mit eigenem Bild- und Textmaterial können Sie Ihre Botschaften und Ideen mit visuellen und sprachlichen Mitteln zum Ausdruck bringen. Dabei nutzen Sie die unterschiedlichen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung. Es werden wichtige Informationen aus verschiedenen Quellen herausgearbeitet und eigene Ideen mithilfe eines Moodboards zusammengetragen. Des Weiteren analysieren Sie Bilder unter gestalterischen Aspekten und stellen Bezüge zwischen Inhalt, Gestaltung und Bildwirkung her. Unter Berücksichtigung der Zielgruppenanalyse wählen Sie Motiv und Bildausschnitt aus. Sie setzen Farbe, Typografie und Bildausschnitte als Gestaltungsmittel ein. Die Umsetzung findet am PC mithilfe der gängigen Grafik- und Layoutprogramme statt. Zum Schluss werden die Arbeiten in der Gruppe präsentiert und reflektiert. Dabei nutzen Sie Ihre Kenntnisse über die Möglichkeiten der Meinungsbildung und Wirkung von Medien im öffentlichen Raum.



Kursnr.: 508
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 10
Grundkurs Maßschneidern

Der Kurs beginnt mit dem Maßnehmen des eigenen Körpers. Nach dem Zeichnen von Modefigurinen und einer Entwurfsphase geht es um die Schnittkonstruktion auf der Grundlage von Basisschnitten. Wir übertragen den Schnitt auf den Stoff und schneidern das Kleidungsstück auf den "eigenen Leib".



Kursnr.: 469
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: R. Wendler, Teilnehmerzahl: max. 13
3D-Druck

Wir setzen uns mit der Technik und Funktionsweise von 3D-Druckern auseinander. Dazu werden wir den 3D-Drucker „Renkforce RF2000“ und einen 3D-Druckerbausatz nutzen. Mit dem Browsermodeller „Tinkercad“ erlernen wir das Erstellen von dreidimensionalen Modellen, die wir dann auf dem 3D-Drucker materialisieren werden. Neben der Gestaltung eigener Modelle, werden wir uns mit dem Bau eines Mini Quadcopters beschäftigen.



Kursnr.: 509
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 10
Wie will ich wohnen - Entwurf und Modellbau

Wie sehen meine idealen "vier Wände" aus? In diesem Kurs beleuchten wir gemeinsam die unterschiedlichen Aspekte, mit denen sich Architektur, also das Gestalten von Räumen, auseinandersetzt: Privatsphäre und Gemeinschaft, Natur, Siedlung, städtisches Umfeld, u.s.w.. Wir entwerfen Grundrisse, studieren Raumkonstellationen, betrachten das Verhältnis von Innen- und Außenräumen und setzen die eigenen architektonischen Ideen als Modell um.



Kursnr.: 531
Bereich Technik, Kurzkurs, Kursleitung: S. Henseke, Teilnehmerzahl: max. 12
Farbige Bänder weben

Du schneidest farbige Baumwollfäden in einer festgelegten Länge ab und ziehst diese durch die Löcher und Schlitze eines Bandwebekammes. Dann braucht es noch ein Bandwebeschiffchen, das du mit Garn deiner Farb- und Stärkewahl bewickelst. Und los geht`s. Die beiden Fadensysteme verbinden sich miteinander und es entsteht ein Gewebeband in Kettrips oder mit einem Muster. Dieses Band lässt sich als Bindegürtel oder auch im Haar tragen. Ich lade ein zum Entdecken der vielen Möglichkeiten des Bandwebens.



Kursnr.: 532
Bereich Technik, Kurzkurs, Kursleitung: M. Portuondo Alvarez, Teilnehmerzahl: max. 15
Reden ist Silber, Schreiben ist Gold

Und ein 3-dimensionaler Wandschriftzug ist die edelste Form der Wandgestaltung. Ganz gleich ob es sich um ein Wort oder um einen ganzen Satz handelt, das Vorgehen ist immer gleich. Wir beginnen mit dem 2-dimensionalen Entwurf auf Papier, modellieren diesen dann 3-dimensional aus, kaschieren ihn ab und veredeln die Oberfläche. Fertig ist dein ganz individueller Wandschriftzug. Ganz nebenbei werden zum Handwerk auch typografische Gesetzmäßigkeiten erarbeitet und vermittelt. Und wie jeder weiß: Einmal geschrieben ist so gut wie zehnmal gelesen!



Kursnr.: 493
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: E. Gerusel, Teilnehmerzahl: max. 12
Steinbildhauerei in Alabaster

Aus weißen Alabastersteinbrocken arbeiten wir handwerklich-künstlerisch Skulpturen zum Thema der „vier Elemente“ aus. Jede Skulptur soll nachvollziehbare Anklänge an mindestens zwei der vier Elemente aufweisen und diese zu einer harmonischen Form verbinden. Ort: Open Air im Schulgarten Material: Alabastersteine Werkzeug: Hammer, Meißel, Raspel, Feile, Schleifpapier Bitte wetterfeste Arbeitskleidung und immer festes, geschlossenes Schuhwerk tragen! Max. Teilnehmer: 12



Kursnr.: 511
Bereich Technik, Langkurs, Kursleitung: C. Weidner, Teilnehmerzahl: max. 12
Upcycling - die Kunst der Verwandlung

Wir stöbern in unserem Kleiderschrank, fragen Verwandte und Bekannte nach Ausgemustertem, Abgelegtem, Unangezogenem und schauen, hoffentlich, auf einen Berg von Farben, Mustern, Textilien und Stoffresten. Manches ist Kleidung, anderes vielleicht eine Gardine, alte Bettbezüge, Tischdecken und vieles mehr. Jetzt beginnt die Herausforderung! Welcher Stoff passt zu welchem? Textilmix oder nicht? Wozu lassen wir uns inspirieren? Wollen wir ein bestehendes Kleidungsstück, was schon passt, aufpeppen, etwas verändern oder etwas applizieren? Oder wollen wir aus dem alten Material durch einfache, umsetzbare Ideen etwas Neues machen? Der ökologische Aspekt ist bei dieser Herangehensweise besonders groß. Ein Kurs, der viel Eigeninitiative verlangt und natürlich steht am Ende Ihr Meisterstück!



Kursnr.: 472
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 12
Leichtathletik Jungen & Mädchen

Laufen, springen und werfen sind die natürlichen und grundlegenden Bewegungsabläufe des Menschen. Im Kurs Leichtathletik konzentrieren wir uns auf die Verbesserung der Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Beweglichkeit, die ihre Anwendung in leichtathletischen Disziplinen wiederfinden.



Kursnr.: 473
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 12
Volleyball Mädchen und Jungen

Volleyball ist ein Rückschlagspiel für zwei Mannschaften zu je sechs Spielern, bei dem ein Ball mit den Händen über ein Netz gespielt wird. Er gehört zu den beliebtesten Mannschaftssportarten der Welt. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten (pritschen, baggern, schmettern, blocken) und ihre Anwendung im Spiel 6:6.



Kursnr.: 474
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 12
Jogging Jungen & Mädchen

Jogging ist eine Form des Freizeitsports, bei der durch gemächliche Dauerläufe die Kondition (Ausdauer) gesteigert wird. Joggen steigert nicht nur die körperliche Ausdauer, sondern auch die physische Leistungsfähigkeit des Körpers. Es ist gesund, kräftigt Herz und Kreislauf, verhindert Übergewicht und macht oberdrein Spaß. Der Kurs Joggen ist der perfekte Start für Anfänger und Einsteiger aber genauso für Fortgeschrittene.



Kursnr.: 475
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 12
Basketball Jungen & Mädchen

Basketball ist ein Spiel für zwei Mannschaften mit je fünf Spielern. Jedes Team ist bestrebt, den Ball in den gegnerischen Korb zu werfen und zu verhindern, dass die andere Mannschaft in Ballbesitz kommt und ebenfalls Körbe erzielt. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten (dribbeln, passen und werfen) und ihre Anwendung im Spiel 5:5.



Kursnr.: 535
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: L. Paulsen, Teilnehmerzahl: max. 15
Rope Skipping

Rope Skipping ist mehr als nur Seilspringen. Dieser äußerst dynamische Trendsport fördert gleichzeitig Ausdauer, Koordination, Konzentration, Rhythmusgefühl, Kraft, Beweglichkeit und Teamgeist. Gesprungen wird allein, zu zweit und in der Gruppe. Verschiedene Seilarten und die passende Musik bieten zusätzlich viel kreativen Spielraum. Ziel des Kurses ist das gemeinsame Entwickeln einer Gruppen-Choreografie mit dem Ziel, dass jeder Schüler seine ganz individuellen Stärken präsentieren kann Der Kurs umfasst folgende Inhalte: - Grundsprünge und einfache Tricks auf der Stelle - Speedspringen - Variationen der Grundsprünge, auch in der (vorwärts, rückwärts, seitwärts-) Bewegung und in Kombination - Tempoänderungen - Richtungsänderungen - Sprünge zu zweit - Sprünge in der Gruppe - Sprünge im Langseil - Sprünge im Double Dutch - Auswahl einer geeigneten Musik



Kursnr.: 476
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 22
Pilates Jungen & Mädchen

Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte Joseph H. Pilates sein einzigartiges Übungssystem. Es besteht aus gezielten Dehn- und Kräftigungsübungen und wurde geschaffen, um Körper und Geist gesund zu erhalten. Durch das achtsame Ausführen der Körperübungen, in Verbindung mit einer richtigen Atemtechnik, ist Pilates eine aktive Methode, Muskeln und Bandapparat zu stärken sowie Muskelverspannungen aufzulösen. Weiterhin trägt das Körpertraining zur Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit (Wirbelsäule und Gelenke) und zur Förderung des Gleichgewichts bei. Der Kurs dient zu einer gesunden und aufrechten Körperhaltung und zu mehr Körperbewußtsein.



Kursnr.: 551
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: H. Jäger, Teilnehmerzahl: max. 16
Bogenschießen

Bogenschießen.



Kursnr.: 477
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 15
Badminton Jungen & Mädchen

Badminton ist ein Rückschlagspiel, das mit einem Federball und jeweils einem Badmintonschläger gespielt wird. Es erfordert wegen der Schnelligkeit und der großen Laufintensität eine hohe körperliche Fitness. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten und ihre Anwendung im Spiel.



Kursnr.: 478
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 12
Fitnesstraining: Jungen & Mädchen

Fitnesstraining dient dazu die Gesundheit und körperliche Leistungsfähigkeit (Fitness) zu erhalten oder zu verbessern. In diesem Kurs konzentrieren wir uns auf die Verbesserung der Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer.



Kursnr.: 557
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: G. Funke, Teilnehmerzahl: max. 14
Volleyball fortgeschritten

Volleyball ist ein Rückschlagspiel für zwei Mannschaften zu je sechs Spielern, bei dem ein Ball mit den Händen über ein Netz gespielt wird. Es gehört zu den beliebtesten Mannschaftssportarten der Welt. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten (Pritschen, Baggern, Angriffsschlag, Blocken) und ihre Anwendung im Spiel 6:6.



Kursnr.: 479
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 12
Aerobic Mädchen

Aerobic ist ein dynamisches Fitnesstraining mit rhythmischen Bewegungen zu motivierender Musik. Ziel ist die Verbesserung der Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Am Rande dieses Kurses werden wir uns auch mit Übungen aus Pilates beschäftigen. (Aerobic ist nur für Mädchen bestimmt.)



Kursnr.: 558
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: H. Jäger, Teilnehmerzahl: max. 15
Waldorf bewegt - Waldorf 100 - Staffellauf per Boot

Wir planen eine Tour allumfassend inhaltlich, technisch, finanziell und führen sie gemeinsam durch. Vorgesehen ist, mit Kanus und/ oder unserem Segelboot am Schweriner See unweit unserer Schule zu starten und an einer geeigneten Stelle den aus Lübeck erhaltenene Stab weiterzugeben. Natürlich an Waldorfschüler. Der Staffellauf ist Teil der Feierlichkeiten zu Waldorf 100, dem hundertjährigen Jubiläum der Waldorfschulen im Jahr 2019.



Kursnr.: 480
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 14
Volleyball Mädchen und Jungen

Volleyball ist ein Rückschlagspiel für zwei Mannschaften zu je sechs Spielern, bei dem ein Ball mit den Händen über ein Netz gespielt wird. Er gehört zu den beliebtesten Mannschaftssportarten der Welt. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten (pritschen, baggern, schmettern, blocken) und ihre Anwendung im Spiel 6:6.



Kursnr.: 481
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 13
Basketball Jungen & Mädchen

Basketball ist ein Spiel für zwei Mannschaften mit je fünf Spielern. Jedes Team ist bestrebt, den Ball in den gegnerischen Korb zu werfen und zu verhindern, dass die andere Mannschaft in Ballbesitz kommt und ebenfalls Körbe erzielt. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten (dribbeln, passen und werfen) und ihre Anwendung im Spiel 5:5.



Kursnr.: 514
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: G. Funke, Teilnehmerzahl: max. 15
Ultimate & Discgolf

Der Langkurs umfasst die beiden Trendsportarten Ultimate Frisbee und Discgolf, welche mit Frisbee-Scheiben gespielt werden. Ziel ist das Kennenlernen der Spielprinzipien, relevanter Regeln sowie unterschiedlicher Wurftechniken. Neben der Ausformung motorischer Fähigkeiten werden auch gestalterische und soziale Kompetenzen gefördert. Es handelt sich um einen koedukativen Kurs, welcher ohne Vorkenntnisse oder -erfahrungen angewählt werden kann.



Kursnr.: 482
Bereich Bewegung, Langkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 14
Badminton Jungen & Mädchen

Badminton ist ein Rückschlagspiel, das mit einem Federball und jeweils einem Badmintonschläger gespielt wird. Es erfordert wegen der Schnelligkeit und der großen Laufintensität eine hohe körperliche Fitness. In diesem Kurs orientieren wir uns auf die Verbesserung der technischen Grundfertigkeiten und ihre Anwendung im Spiel.



Kursnr.: 483
Bereich Bewegung, Kurzkurs, Kursleitung: S. Pelach, Teilnehmerzahl: max. 15
Pilates Jungen & Mädchen

Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte Joseph H. Pilates sein einzigartiges Übungssystem. Es besteht aus gezielten Dehn- und Kräftigungsübungen und wurde geschaffen, um Körper und Geist gesund zu erhalten. Durch das achtsame Ausführen der Körperübungen, in Verbindung mit einer richtigen Atemtechnik, ist Pilates eine aktive Methode, Muskeln und Bandapparat zu stärken sowie Muskelverspannungen aufzulösen. Weiterhin trägt das Körpertraining zur Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit (Wirbelsäule und Gelenke) und zur Förderung des Gleichgewichts bei. Der Kurs dient zu einer gesunden und aufrechten Körperhaltung und zu mehr Körperbewußtsein.